Meta: Über talk.lagedernation.org

Hallo Ulf, hallo Philip, hallo Markus,
hallo Talk,

mich juckt es schon seit einiger Zeit in den Fingern hier ein paar Fragen zu stellen oder sogar ins Gespräch zu kommen, was Eurer Meinung nach das Ziel vom Talk ist. Die Überschriften der Kategorien machen deutlich worum es bei der Erstellung ging: Ordnung zwischen Themenvorschläge für die Lage und Kommentare / Korrekturen zu den Ausführungen in der Lage.
Ich habe das Gefühl, dass sich das mit Entwicklung der Community durchaus ein dritter Aspekt, nämlich der Austausch innerhalb der Community über Lageverwandte Themen dazu kommt; also die Entwicklung eines ‚echten‘ Politikforums mit spannenden und auch teils ermüdenden Diskussionen von einem Publikum aus Lagehörerys. Daher würde mich interessieren:

  • Beobachtet Ihr das auch? Findet Ihr das eine positive Entwicklung die ihr vielleicht auch fördern wollt, oder ist es ein Entwicklung die Ihr nur duldet, die ihr aber eigentlich nicht wichtig findet weil für euch der Talk vor allen Dingen ein Vehikel für Lagefeedback ist?

Eines der zwei Themen, die laut FAQs nicht erwünscht sind zu diskutieren ist die Frage ob es zusätzliche Moderator:innen geben sollte. Gleichzeitig gibt es seit einigen Wochen (von Ulf in der Lage angekündigt, glaub ich) einen neuen Moderator: Markus1978.

  • Ich fände es super spannend, wenn Markus sich auch hier im Forum kurz vorstellen würde, und wir vielleicht als Community ein bisschen lernen würden wie er vorhat, seine Moderator:innenrolle auszufüllen, und vielleicht auch was das für Ulfs Moderation heißt.

Und wenn ich schon schreibe: Zu Beginn meiner Zeit im Talk fand ich einen spannenden Aspekt, dass alle Beiträge freigeschaltet werden mussten. Das nahm ein bisschen das Tempo, und vielleicht damit auch das Feuer, aus Diskussionen, und ich fand das eigentlich ganz schön.

  • Inzwischen stelle ich fest, dass das bei mir und vielen anderen Mitschreibenden nichtmehr so ist, und das viele Beiträge unreveiwed direkt freigeschaltet sind. Ich glaube dass liegt an dem Badge „Stammgast“, d.h. Schreibende die viele Beiträge haben können ohne Freischaltung posten. Hier fänd ich glaube ich spannend, dass klar zu kommentieren (vielleicht ist es ja auch ein anderes Kriterium) und auch zu überlegen ob das smart ist, weil das in manchen Diskussionen zu einer gewissen Unwucht zwischen den Diskutanten führen kann. Das hat auf jeden Fall auch was damit zu tun was eigentlich so das Ziel des talks ist

Insgesamt möchte ich auf keinen Fall falsch verstanden werden: Der Talk ist ein sehr nettes Fleckchen Internet in dem ich mich sehr wohl fühle und wo ich Euch dankbar bin, dass Ihr es zur Verfügung stellt. Aber wie so viele Dinge im Internet gilt ja: Dinge fließen, und was die Community damit macht, macht es oft spannender. Darum würde ich mich über Meinungen sehr freuen.

8 „Gefällt mir“

Dann nochmal, nach 2 Wochen Ruhe eine Frage an die Mitlesenden und Mitschreibenden:
Habt Ihr das Gefühl Meta-Talk ist ein interessantes Thema? Habt ihr das Gefühl hier gibt es Community-Entwicklung über die es sich lohnt auszutauschen oder nutzt Ihr das Forum vor allen Dingen um mit Ulf und Philip in Kontakt zu kommen / zu reagieren?

Ich fände es spannend da ein bisschen in den Austausch drüber zu kommen.

Nachdem du es ja verlinkt hattest, schreib ich mal meine Gedanken dazu:

Ich persönlich glaube man sollte noch ein neues Forum neben Themenvorschläge und Kommentare aufmachen worin allgemeine Politikdiskussion einziehen kann.

Dann könnte der Kommentarbereich eher wieder zu dem werden was er sein sollte: Kommentare und Diskussionen zu den Lagefolgen.

2 „Gefällt mir“

An einem weiteren Punkt könnte noch Verbesserung eintreten. Archivierte Themen könnten eine eigene Kategorie verschoben werden. So dass bei aktuell auch wirklich nur noch „aktuell und noch diskussionsfähig“ steht.

2 „Gefällt mir“