LdN387 Angriffe auf Politiker

Ich nehme in der Öffentlichkeit und auch hier im Podcast war, das es bei Angriffen auf Politiker um rechtsextreme Hintergründe geht. Warum wird nicht gesagt, dass an Platz 1 uneinholbar die Grünen stehen und an Platz 2 die AFD (Quelle: ARD, zdf, statista)
Ich bin grüner Kommunalpolitiker (Gemeinderat und Kreistag im ländlichen Raum in LSA) … Mann, 2 Meter groß, Unternehmer mit langem weißen Bart, deshalb hören mir Bürger (auch erregte) zu ohne gleich abzudrehen. Wir Grünen werden nicht ausschließlich von Rechtsradikalen angegriffen, sondern von erregten frustrierten Bürgern. Selbst im Freundeskreis und Familie bekomme ich verbal Feuer. Leider sind wir weit davon eine Volkspartei zu werden. Keine Partei spaltet so sehr die Menschen wie wir. Das zeigen auch die Wahlen in Thüringen. Das ist Punkt eins.
Punkt zwei … wenn Bürger vor privaten Wohnhäuser von Politikern demonstrieren, wird das verurteilt, weil es einfach übergriffig ist und verurteilt werden muss. Aber ich kann mich an etliche Berichterstattungen erinnern, wo selbiges vor AfD „Wohnhäusern“ stattfand und nur berichtet aber nicht verurteilt wurde. Das wird ganz genau registriert von den „Erregten“
Punkt drei: Leider ist die Schwelle des Respektes in allen Bereich in Deutschland extrem gesunken, ob es auf dem Parkplatz, der Fußgängerzone, dem Radweg überall da wo wir uns begegnen und es zum Konflikt kommt, verlieren Menschen den Respekt.

1 „Gefällt mir“

Ich vermute mal, du meinst LdN381. Dann hör mal in die Folge 382 rein. Da dürften deine Kritikpunkte ganz gut aufgegriffen worden sein.

Nein, das glaube ich nicht.
Die Statistik, die zur Zeit kursiert und auf die auch die Lage eingeht handelt von politisch motivierten Taten.
@Waldhorst meint aber Angriffe auf Politiker. Da sind die Grünen tatsächlich die am meisten Betroffenen.
Gerade im Bereich der Lokalpolitik bahnt sich da auch eine Normalisierung an, die durch die Bauernproteste zusätzliche Legitimation erhalten hat.

LdN384 … ich gebe zu ich war nicht 100% bei der Sache und hörte eher nebenbei. Ich hörte in Nr384 ein Interview und da gibt es eine Passage wo Gewalt gegen Ehrenamtliche zu sehr mit Rechtsradikalismus erklärt wird und ich bin da einfach anderer Meinung. Nun habe ich gründlich nochmals gehört und es war eigentlich nur ein Satz der mir sagte „nein sehe ich total anders“ Kurioser Weise war es die Grüne sächsische Staatsministerin für Justiz Katja Meier, die diesen Satz sagte. LOL

Ok, verstehe. Wie gesagt in LdN 382 wird (als Reaktion auf LdN 381) nochmal genau auf die von dir genannten Punkte eingegangen. Also konkret Angriffe auf Politiker der Grünen und der AfD (insbesondere vor dem Hintergrund Gewaltdelikte oder nicht). Und es wird auch erwähnt, dass die Angriffe gegen Grüne nicht immer von rechts kommen.

Dazu aktuell: