Wer ist Melenchon?

Ich persönlich kenne mich mit Frankreich und französischer Politik so gut wie gar nicht aus und habe nur so am Rande in Podcasts und Nachrichten von der aktuellen Wahl mitbekommen. Und was ich so mitbekommen habe in den deutschen Medien hieß es immer Macron vs. Le Pen und am Rande wurde dann noch Zemmour als Rechtsradikaler erwähnt. Zusätzlich wurde gesagt, dass die „alten“ Parteien am sterben seien und dass es keine Linke mehr in Frankreich gäbe. Also war ich etwas überrascht, als auf einmal der als „linksextrem“ bezeichnete Melenchon ganz knapp hinter Le Pen landet. Ich will damit nicht sagen, dass über Melenchon nicht berichtet wurde, ich habe das nur in den oberflächlichen Betrachtungen die ich gehört habe nicht mitbekommen.

Von daher meine Frage, ob es hier im Forum jemanden gibt, der sich mit Frankreich und französischer Politik auskennt und etwas mehr zu ihm sagen kann?
Ich hab gehört, dass er das politische System in Frankreich reformieren wollte. Waren seine Vorschläge aus demokratischer Sicht sinnvoll oder eher absurd?
Die 22% die er geholt hatte, waren das sein Maximum oder hätte er noch mehr holen können? Hätte er eine Chance gegen Macron oder Le Pen gehabt?
Hat die Person Melenchon die Leute überzeugt oder der Inhalt?
Ist er nur für die mainstream Medien linksextrem oder wirklich linksextrem im Sinne, dass er die komplette Abkehr vom Kapitalismus gefordert hat? Wofür stand er sonst so, was ihn hervorgehoben hat? War er wählbar im Sinne, dass die Franzosen auf offener Straße sagen konnten, dass sie ihn wählen oder hätte man sich eher dafür geschämt?
Ist Melenchon die Zukunft der Linken in Frankreich oder eher eine Eintagsfliege, da es keine bessere Alternative gab?

2 „Gefällt mir“