Lage Abo in mehr Podcast Apps verfügbar machen

Derzeit kann man die werbefreie Lage+ wohl nicht in z.B. Spotify öffnen. Das wär sehr praktisch.
Seid ihr da „was am planen dran“?

Spotify ist keine Podcast-App, deswegen wird es Lage plus in Spotify leider nicht geben.

Aber auch ganz unabhängig davon empfehlen wir, eine „richtige“ Podcast App zu verwenden, weil du dann auch alle Zusatzfunktionen nutzen kannst, die die Lage bietet.

Also ich kann nicht verstehen, wie man immer wieder Overcast als „Goldstandard“ bezeichnen kann.
Es fehlen der Video-Support, die deutsche Übersetzung, sowie Apps für macOS und vor allem tvOS inkl. Synchronisation der Apps. Ich möchte auf all meinen Geräten die Wiedergabe da fortsetzen können, wo ich sie zuletzt pausiert habe und die Liste der noch anzuhörenden Podcasts synchron haben.
Darüber hinaus finde ich die Übersichtlichkeit und das Design eher bescheiden. Letzteres ist natürlich Geschmackssache.
Jedenfalls kommt die App aufgrund ihrer gravierenden Mängel für mich derzeit nicht in Frage und entspricht schon gar nicht etwas, das ich als „Goldstandard“ bezeichnen würde.

Da bleibe ich lieber bei Apple Podcasts. Die App kommt für mich dem sogenannten „Goldstandard“ am nächsten.

Die Apple Podcasts App unterstützt Kapitelmarken leider nur sehr schlecht - man muss ewig scrollen, bis man sie ganz am Ende der Shownotes findet. Da das eine zentrale Funktion ist finde ich die App ziemlich ungeeignet. Auch sonst merkt man der App an, dass Apple sie eher lieblos behandelt.

Bei Overcast ist das anders - die App stammt von einem erfahrenen Podcaster und ist einfach sehr komfortabel im Handling. Außerdem kann sie so ziemlich alles, was man sich von einer Podcast-App nur wünschen kann.

Du sprichst nun einen Spezialfall an, nämlich die Fortsetzung des Hörens auf diversen Geräten … klar, das ist auch nice, und zwischen iPhone und iPad nutze ich das selbst. Ich bin mir aber ehrlich gesagt ziemlich sicher, dass eine Mac-Version in Kürze kommen wird, seitdem iOS-Apps mit geringem Aufwand auf den Mac portiert werden können (auf den neuen Silicon-Macs werden sie sogar einfach so laufen).

Abgesehen davon kannst du vom iPhone / iPad auch direkt aufs AppleTV streamen (Airplay). Auf den Mac klappt das ebenfalls, wenn du ein paar Euro für AirServer investierst.