Warum kann die Bahn nicht anders streiken?

Hi,

Von einem Freund hörte ich etwas was für mich wie eine gute Idee klang, aber weil ich kein Fachmann bin, dachte ich ich Stelle sie einfach Mal vor und schaue mir das Feedback an.

Angeblich sei das in Japan so…

Die Bahn streikt nicht mit nicht fahren der Züge, sondern (z.b. die GDL) macht öffentlich das sie für jene Tage keine Tickets kontrolliert. Auch für Cargo würden sie sich weigern Geld für den Transport anzunehmen.

Das würde für fehlende Einnahmen, höhere Kosten und mehr Akzeptanz in der Bevölkerung führen.

Vielleicht habe ich was grundsätzlich nicht verstanden, aber für mich klingt das erstmal nach einer guten Idee.

Warum wäre das nicht möglich und oder schlechter als die aktuelle Art zu streiken ?

Danke :grin: <3

U.a. weil die GDL hauptsächlich Lockführer in ihrer Gewerkschaft hat,. Diese kontrollieren bekanntermassen keine Tickets und treiben auch sonst kein Geld ein.

3 „Gefällt mir“

Die Ticketkontrolle kann die Bahn doch von nahezu jedem erledigen lassen. Zur Not outsourcen und gut ist’s.

1 „Gefällt mir“

In Deutschland ist, insbesondere im Nahverkehr, die überwiegende Mehrzahl der Menschen mit Monats- oder Jahreskarten unterwegs, hierdurch entstünden also kaum Mindereinnahmen. Zusätzlich wird ein Großteil des ÖPNV im Rahmen des Auftrages von Verkehrsverbünden durchgeführt - hier erfolgt die Bezahlung der Leistung unabhängig von den verkauften Tickets, deren Einnahmen meist an die Verkehrsbünde abgeführt werden.
Das ist meines Wissens in Japan anders. Dementsprechend ist die Bahn dort viel direkter vom offenen Aufruf zum Schwarzfahren betroffen.

3 „Gefällt mir“