Vorstellung des Maßnahmenkatalogs zum 1,5-Grad-Gesetzespaket durch GermanZero

Am 09.06.2021 wurde durch GermanZero der Maßnahmenkatalog zum 1,5-Grad-Gesetzespaket vorgestellt, leider ohne größeres Medienecho.
Gerade im Kontrast zum Klimaschutzgesetz, wo immer wieder Ziele ohne konkrete Maßnahmen festgelegt werden, stellt hier eine relativ kleine NGO einen umfangreichen und durchgerechneten Maßnahmenkatalog samt Zeitplan vor, damit Deutschland die Klimaneutralität 2035 erreichen kann.

Themenseite: https://germanzero.de/Erreichen/1-5-grad-massnahmen
Vollständiger Maßnahmenkatalog (474 Seiten): https://germanzero.de/media/pages/assets/32045b6d7e-1623186112/GermanZero_Massnahmenkatalog_210608.pdf

Pressekonferenz: Pressekonferenz - GermanZero stellt den Maßnahmenkatalog zum 1,5-Grad-Gesetzespaket vor - YouTube
Abendveranstaltung: 09.06. um 18 Uhr - Abendevent zur Veröffentlichung des GermanZero Maßnahmenkatalog - YouTube

Der Plan ist im Gespräch mit Bundestagsabgeordneten und anderen Politikern und durch Druck aus der Bevölkerung, diese Maßnahmen in Gesetzesform nach der Bundestagswahl durch den Bundestag und Bundesrat zu bringen und diese natürlich auch umzusetzen.
Zusätzlich gilt das Baukastenprinzip, wenn eine Maßnahme raus genommen oder abgeschwächt wird, muss diese durch eine andere, ähnliche wirksame, ersetzt werden.

4 „Gefällt mir“

Hi Philip, Hi Ulf, hier ist mir jemand zuvor gekommen, weil auch ich diesen Punkt vorschlagen wollte. Ich bin durch euch damals auf die Initiative Germanzero aufmerksam geworden (LdN 170) und habe sie seitdem begleitet. Unglaublich, dass diese kleine Organisation das erste wirklich sektorübergreifende Maßnahmen-Paket entwickelt hat, das im Grunde umsetzungsbereit ist. Würde mich freuen, wenn ihr es mit aufgreift.

2 „Gefällt mir“

Die Folge habe ich auch gehört, aber überzeugt von dem pragmatischen Ansatz wurde ich durch die Podcast-Folge „Das Interview“ mit dem Gast Heinrich Strößenreuther.

Also vielen Dank an Euch für die Verweise. :+1:

Die Fliegen ja leider teilweise noch ganz schön unter dem Radar, wahrscheinlich auch ein wenig Corona-bedingt.

1 „Gefällt mir“

Einer war noch früher dran:

Danke, mea culpa, leider übersehen. Kann man threads schließen?