Rote Corona-Warn-App ohne Folgen

Hallo zusammen,

in meinem Umfeld haben zwei Leute eine rote (hohes Risiko) Corona-Warn-App gehabt. Beide haben bei ihrem Gesundheitsamt angerufen (Hessen und NRW), um zu fragen welche Konsequenzen/Empfehlungen sich daraus ergeben.

Übereinstimmende Rückmeldungen:

  • kein Test
  • keine Quarantäne empfohlen
  • weiter zur Arbeit gehen
  • keine sonstigen empfohlenen Änderungen im Verhalten

Beide Bekannten haben sich auf eigene Kosten Testen lassen. Jedoch glaube ich nicht, dass jeder so etwas auf sich nehmen würde.

Daher: Warum haben wir die App, wenn eine Warnung überhaupt keine Konsequenzen/Empfehlungen impliziert?

Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht könntet ihr darüber mal Details in Erfahrung bringen, denn wenn dies gängige Praxis ist, könnten wir uns meiner Meinung nach alle anderen Diskussionen über die App sparen.

2 Like

Auf der RKI Seite findet sich folgender Flow-Chart:

Die Ansage ist: Rote App, Aymptomatisch, Unklar wo der Kontakt bestanden haben könnte
-> PCR Test.

2 Like

Vielen Dank dafür. Das finde ich sehr interessant. Wenn ich das richtig verstehe, haben sich die betreffenden Gesundheitsämter dann wohl nicht an den Workflow gehalten…