Rentenpolitik - Entwurf der cdu und Grundsätzliches

Aus Anlass des gerade diskutierten Vorschlags der CDU (z.B. hier: Rente: Steigende Lebenserwartung bringt vielen nicht mehr Zeit im Ruhestand - DER SPIEGEL )
möchte ich anregen, das Thema mal zu besprechen.
Der demographische Wandel ist ja real, wahrscheinlich trotz Zuwanderung und auch, wenn linke Parteien und Gewerkschaften ihn lieber ignorieren wollen.
Allerdings war die Riester-Rente ja nicht der große Wurf (Selbständige werden auf die schlechteren Rürup-Produkte verwiesen; die Vielzahl von Produkten resultiert in hohen Kosten für Provisionen und asset Management; man hat zwangsweise ethisch problematische Werte im Portfolio; es gibt keine gezielten Investitionen in Innovationen und Infrastruktur…).
Die Pensions-Fonds anderer Länder scheinen es besser zu machen.