ÖNPV Kontakmaximierung

Hallo zusammen,

nur ein kurzer Hinweis bezüglich Kontaktreduktion im ÖNPV. Im RheinMain Verkehrsbund (Frankfurt und co.) wurde der Fahrplan von vielen Bussen unter der Woche auf Samstagsfahrplan und am Samstag auf Sonntagsfahrplan umgestellt. Sonst seien die Busse zu leer und unwirtschaftlich.

Bis jetzt hat das gezielte Füllen des ÖPNV hier auch keine nennenswerte mediale oder politische
Reaktion gebracht.

Liebe Grüße
Paul

2 Like

Keine Ahnung wie schlimm es da an normalen Tagen ausserhalb von Corona is, aber ich kenne das hier eher als „um Kontakte zu minimieren müsste man grundsätzlich die eignesetzten Busse, Bahnen und Personal verfünffachen oder mehr“ :wink:

Ich fahre selbst nicht mit ÖPNV und kann daher nicht wirklich einschätzen, wie leer oder voll die Busse und Bahnen momentan sind, aber die vereinzelten Berichte, die ich dazu in letzter Zeit von Anderen gehört habe, sind wahnsinnig unterschiedlich ausgefallen.
Also von „genauso voll wie immer, zu Stoßzeiten Schulter an Schulter“ bis „eher leer, Coronaprävention absolut möglich“ war alles dabei.

Vielleicht könnten hier regelmäßige ÖPNV Nutzer verschiedener Städte mal einen Erfahrungsbericht abgeben? Fände ich super spannend!