Ministerien-Roulette

Hallo zusammen,

ich würde hier gern mal ein kreativ-erheiterndes-prospektives Thema anmelden, denn mich würde mal interessieren, wer hier wen für geeignete Minister hält. Ja… großes Orakeln über ungelegte Eier - kann man so sehen - dennoch muss ich eins feststellen: Wenn ich mir z.B. die derzeitigen Verkehrs- oder Landwirtschaftsminister*in ansehe, dann bietet doch der neue Ressourcenpool durchaus interessante Charaktere.

Beispielsweise sehe ich gerade hart aber fair im Ersten: Frau Künast als Justizministerien oder Herr von Lambsdorff als Verteidigungsminister oder Herr Lauterbach als Gesundheitsminister… was würde euch denn so gefallen?
Mal ein bisschen weg vom Parteiensumpf: Welche persönliche Kompetenz würde denn aus eurer Sicht welchem Amt gut tun… ?

Auch vielleicht als eine „seichter“ Gedankenaustausch auf ein virtuelles Weinchen/ Bierchen/ Smoothie. Man kann ja nicht alle kennen, aber so vielleicht auch mal fix interessante Optionen kennen lernen… :slightly_smiling_face:

Schönen Abend euch noch und Prost!
Anja

Ich würde mir mehr Rationalität wünschen, vor allem in den z.Z. CSU-geführten Ministerien:

  • BMVi: Mehr Mut zur Verkehrswende (nur noch Investitionen in nachhaltige Mobilität, keine reine Kfz-Förderung mehr, sofortige/signifikante Verbesserungen von Bahn/ÖPNV/Radverkehr statt Schwurbelei von Flugtaxis und Wasserbikes), und endlich Förderung von Digitalisierung & Breitband für alle, Schließen der Funklöcher.

  • BMI: Mit den immer weiter gehenden Überwachungsforderungen aufhören; das Ziel der inneren Sicherheit rational, faktenbasiert und grundrechts- & verfassungskonform verfolgen. Überwachungsgesetze werden auf Erforderlichkeit, Verhältnismäßigkeit und Verfassungskonformität geprüft, bevor sie beschlossen werden.

1 „Gefällt mir“

Geht’s Dir jetzt eher um ein Wünsch-Dir-Was oder um Einschätzungen, wer nach Koalitions-, Parteien-, Länder- und Geschlechterproporz realistisch betrachtet bestimmte Posten besetzen könnte?
Falls es um Ersteres geht würden sich zumindest meine Träumereien nicht nur auf ein paar Köpfe beziehen, denn die ändern nach meiner Erfahrung nur wenig, wenn der Rest so bleibt wie er ist.
Falls es um Zweiteres geht: zur Ampel kursieren ja schon Listen, z. B. hier: Neue geheime Ministerliste: Bastelt Olaf Scholz an der Ampel-Koalition?

2 „Gefällt mir“

Hallo @kaigallup,

das würde ich nicht näher eingrenzen wollen. Man kann ja eigentlich nicht alle möglichen Optionen selbst kennen, jedoch ggf. den oder die persönlich empfundene optimale Personalie kund tun. Auch @patrislav 's Format vom Kommentar finde ich gut. Es soll eigentlich offen bleiben und vor allem in dieser optionsreichen Situation mit entsprechender Vielfalt an Personen einen unkomplizierten Blick auf verschiedene ermöglichen und das Denken verschiedenster Möglichkeiten erleichtern. Ganz zwanglos, nicht als fundamentale Diskussion. Eher als kreatives Denken und Ideenaustausch.
Viele Grüße!
Anja

PS: Die Liste ist interessant… da sind aber auch ein paar Unbekannte für mich dabei… Steffi Lemke, Katrin Budde, Michael Theurer,… Können die das nachweislich, was die da machen sollen? Weiß da einer was? Wäre ja z.B. bei Dobrindt und Klöckner eine wesentliche Frage vorab gewesen, um so viel Unfähigkeit zu verhindern…
Wer wäre denn kompetent?

1 „Gefällt mir“

Steffi lemke war schon 94 bis 2002 im Bundestag und dann ab 2013 wieder, nimmt Trennung von Amt und Mandat ernst und ist in der ddr studierte Agraringenieurin.

Ich hab vor einiger Zeit ein langes interview mit ihr gehört und fand sie hat dabei einen sehr integreren Eindruck gemacht.

Die Frage setzt ja voraus, das Kabinettsposten nach Fachkompetenz besetzt werden :rofl:

Na die Hoffnung stirbt zuletzt🙃

2 „Gefällt mir“

Super. Danke🙂 für die Info und das Video. Das kann man ja doch noch Hoffnung haben…