LdN242 Corona - Prognosen

  1. Ich würde bei Corona nicht von Prognosen, sondern von Modellierungen sprechen. Dies stellt klar, dass immer viele Annahmen getroffen werden.
  2. Mir ist nicht klar über welche Modellierungen ihr konkret diskutiert.
  3. Ich kritisiere die Tendenz, dass die Modellierungen falsch sind und auch keine Maßnahmen verschärft wurden. Dabei möchte ich den Blick auf die Veränderung beim Testen mit Antigentests (Selbsttests) hinweisen. So werden viel schneller Verbreitungen unterbrochen, die sonst viel später auftreten würden. Mir ist bekannt, dass diese Tests erst nach 2-3 Tagen nachdem man Ansteckend ist, positive Ergebnisse erzeugen. Trotzdem verhindert man die Ausbreitung ab dem 4. Tag. Dies führt zur Reduktion des R-Werts, weil symptomlose Infizierte sonst noch viel mehr Menschen anstecken können.
  4. Danke für den Hinweis auf die Probleme der Modelierer, das individuelle menschliche Verhalten nicht oder nur sehr schwer mit Berücksichtigt werden kann.