LdN223 - Putschversuch verharmlost

Hallo,

bin langjähriger Fan von der Lage und auch, wenn abundzu anderer Meinung, meist zufrieden mit der Ausgewogenheit der Argumente und Positionen gewesen, aber in der aktuellen Lage wurde mMn. ein orchestrierter und geplanter Putschversuch in einer „Demokratie“ einer Weltmacht viel zu verharmlost.
Ich versuche hier grundlegened dazulegen, wie tief und schlimm dieser Angriff war und würde mich freuen, wenn in den nächsten Folgen deutlicher und direkter über diesen Wahnsinn gesprochen wird.

Trump hat diesen Coup seit mindestens dem Tag der Wahl geplant, das war nicht ein zufälliges Event:

  1. 9.11.2020 - Trump tauscht den Defense Minister aus (den er erst im Sommer installiert hat), weil der anscheinend beim Coup nicht mit machen will.
    https://www.ft.com/content/13a2acf8-31a0-4414-96b1-d58a5a68cb56
  2. 9.11.2020++ - In den nächsten Tagen werden Senior Officials im Defense Department ausgetauscht und mit Putschtreuen Trumpisten ersetzt.
    https://edition.cnn.com/2020/11/10/politics/pentagon-policy-official-resigns/index.html
  3. Seit dem Wahltag feuern Trump und seine republikanischen Mitverschwörer die eigene Basis an mit dem „Wahldiebstahl“
  4. Barr (Justizminister) resigned wenige Tage vor dem Coup, will anscheinend nicht beteiligt sein.
  5. Whitehouse Counsel Pat Cipollone hat Mitarbeiter im WH gewarnt, nicht mit dem Presidenten zu reden, um nicht an Treason beteiligt zu sein.
    https://www.vanityfair.com/news/2021/01/after-a-day-of-violence-and-25th-amendment-chatter-trumps-allies-jumping-ship
  6. Tag des Coups morgens:Trump hält „Mobilisierungsrede“ und fordert seinen Mob auf zum Kapitol zu ziehen.
  7. Tag des Coups: Polizei und Sicherheitskräfte auf Minimallevel in ganz Washington heruntergefahren, obwohl die mächtigsten Leute des Landes alle gleichzeitig in einer Lokation sind.
    https://www.defensenews.com/news/your-military/2021/01/07/this-is-why-the-national-guard-didnt-respond-to-the-attack-on-the-capitol/
  8. Tag des Coups: National Guard von mehreren Bundesstaaten will helfen kommen und wird auch von Pelosi und Kollegen kontakiert, bekommen aber keine Freigabe zum Einsatz von Ihrem Hauptchef, den von Trump eingesetzten Defense Minister.
    https://www.reddit.com/r/politics/comments/kt0ks4/maryland_governor_said_he_was_repeatedly_denied/
  9. Tag des Coups: Die wenigen Security Guards werden gefilmt, wie Sie die wenigen Absperrgitter freiräumen und die Terroristen und Putschisten in das Capitol einlassen.
    https://www.tiktok.com/@marcus.dipaola/video/6914723446496840965
    https://www.snopes.com/fact-check/capitol-police-opened-gates/
  10. Anscheinend waren große Teile der wenigen Security die vor Ort war, starke Trumpsupporter (inkl. dem getöteten Polizisten), Security macht Selfies mit den Putschisten.
    https://www.snopes.com/fact-check/capitol-police-selfie/
  11. Tag des Coups Ziele:
  • Die Electorate Boxen können gerade so gerettet werden, wären diese dem Mob in die Hände gefallen, wäre die Wahl noch illegetimer in den Augen der Trumpanhänger.
  • Geiselnahmeabsichten anhand des Equipments einiger Terroristen klar erkennbar, anaolg dem Plan auf Govenor of Michigan von Anfang Oktober. Livestream eines Ultrarechten von der Position von Pelosi um den Kidnappern „Zielkoordination“ zu geben. Ob Geiselnahme oder Moblynchen ist unklar, da auch eine Guillotine vor dem Kapitol aufgebaut war.

Insgesamt war dies ein lange vorbereiteter, mit viel Groundwork (Positionen in Power mit Coupleuten austauschen, Anhängerschaft über Monate anstacheln) versuchter Putsch zur Machterhaltung/Übernahme von Donald Trump. Nur dank der Inkompetenz der meisten seiner Anhänger ist es nicht dazugekommen.

Jeder der Republikaner, die jetzt noch gegen die Auszählung gestimmt haben, oder die gegen Impeachment stimmen, sind Teil des Coups und solange diese im Amt bleiben, bleibt auch die Coupgefahr erhalten.

Zitat von AOC dazu:
„Let’s be very clear.
The officials urging for no serious consequences after Wednesday’s attack on our country - including the impeachment, removal, expulsion, and/or indictment of officials who aided, abetted, or incited the attack - are opening the door for it to happen again.“

Zum einen ist der „Putschversuch“ inzwischen fast eine Woche her … als wir am Freitag früh aufnahmen hatten jedenfalls wir diese Analyse noch nicht gelesen.

Zum anderen bin ich auch skeptisch, ob diese Analyse wirklich stimmt - aus einem einfachen Grund: Ich sehe nicht, wie der Sturm auf das Kapitol Trump im Amt hätte halten sollten. Selbst wenn die Aktion ihm einen Vorwand geliefert hätte, den Ausnahmezustand zu verhängen - das Militär war ganz offensichtlich nicht bereit, ihn im Amt zu behalten, sondern hat mit der Nationalgarde dazu beigetragen, dem Spuk ein Ende zu machen. Und ohne die Army kann Trump das schlicht vergessen. Wie immer in Verfassungskrisen geht es letztlich darum, wo der Generalstab steht. Und den hat Trump in den letzten Jahren derart entnervt, dass die das Spiel keinesfalls mitspielen würden.

Ok, eure Aufnahme war zeitlich sehr nah am Vorfall, allerdings sind die sehr sichtbaren Putschversuchvorbereitungen wie den Verteidigungsminister nach 4 Monaten im Amt 2 Wochen nach der Wahl auszutauschen schon länger bekannt, gleiches gilt für austauschen von Senior Stellen im Pentagon und Defense Department nach! der verloren Wahl.

Was der schlussendliche Plan gewesen wäre, da gibt es mehrere Optionen:

Vermutlich noch mehr Optionen, aber der Punkt ist, nach einer Reichskristallnacht braucht man sich ja eben nicht mehr an rechtliche Punkte halten, ob dann Neuwahlen in umstrittenten Staaten unter Kriegsrecht, oder direkte Besetzung von „freigewordenene“ Senatoren/Kongressplätzen ist eigentlich egal. Dank Supreme Court, Senat und einem kaputten Kongress + die Macht der Exekutive wären da genug Optionen um das System komplett zu übernehmen.

Und zumindest Teile des MIlitärs haben ja mitgeholfen, wie die von mir verlinkten Verweigerungen Militär und Nationalgarde sofor einzusetzen, es wurde bewußt und geplant genug Zeit gelassen, dass Leute im Kapitol sterben, es wurde halt nur auf mehr gehofft.

Und hier mal ein sehr deutchlicher Kommentar von AOC dazu auf Fox!!
" AOC: ‚We came close to half of the House nearly dying‘ during riots"

Also, Security Apparat unterwandert, Security abgebaut, Leute angekarrt und aufgewühlt auf allen Kanälen und bis zur letzte Minute, Response Security zurückgehalten.

Viel näher an einen erfoglreichen Putsch kann man garnicht kommen, ohne das er halt tatsächlich funktioniert.