LdN 270 Ladestationen in der Stadt

Moin,

kleine Anmerkung zum Thema Elektroautos:
Ihr hattet propagiert, dass die AC Ladesäulen in der Stadt (11kW) nicht ausreichen und stattdessen Schnellladesäulen die Lösung sind.

Das ist grundlegend falsch, aus verschiedenen Gründen:

  1. Zeit: wenn ich an der schnellladesäule Lade verbringe ich Max. 30-45min an Ort und stelle. In einer Stadt gibt es aber nur sehr wenig Tätigkeiten die diese Zeit in Anspruch nehmen, mit einer Ausnahme: Wocheneinkauf. Also: schnellladesäulen sind eigentlich nur an Supermärkten oder Baumärkten sinnvoll in der Stadt. Großteil der Aufenthalte in der Stadt sind länger:
  • An der Wohnung über Nacht laden
  • Bei der Arbeit laden
  • in der Stadt einkaufen
  • ins Kino, Theater, etc. gehen

  • Alles Tätigkeiten die mehrere Stunden in Anspruch nehmen: hier wäre eine Schnellladesäule kontraproduktiv, da ich diese länger blockiere als ich wirklich lade, stattdessen ist AC sinnvoll
  1. Akku
    Permanentes schnell Laden (DC) stresst den Akku und verringert die Lebenszeit. Stattdessen ist mit AC hin und wieder voll zu laden sehr gut für den Akku, weil die Zellen kalibriert werden.

  2. Menge für Geld
    AC Säulen sind um einiges günstiger als DC Säulen. Deswegen ist es viel einfacher und günstiger 100 neue AC Säulen in der Stadt zu bauen als 100 neue DC Säulen. Wenn aber 100 Leute in der Stadt laden wollen, weil sie einkaufen gehen, können sie sich über die 3h einkaufen nicht ohne Zusatzaufwand am DC Lader abwechseln: nein, sie schließen am AC an, gehen 3h weg und kommen zum gefüllten Auto zurück.

  3. Netzbelastung
    Städte sind Energiesenken, zumindest noch. Das heißt sie müssen Strom aus der Umgebung abziehen. Eine hohe Dichte von Schnellladesäulen führt aber zu Peak Zeiten (abends, mittags) zu einer hohen Netzbelastung. Deswegen sind Schnelllader mit hoher Dichte an Autobahnen unproblematischer > hier sind Energiequellen, mit Windkraftanlagen und solarparks näher.

Fazit: jede Säule, AC und DC hat seine Daseinsberechtigung am richtigen Ort. Im Elektroauto-Zeitalter muss sich der Mensch umstellen: man fährt nicht mehr extra tanken und wartet 30min im Auto, bis dies voll geladen ist: man lässt nebenbei und braucht genau 1min zum aufladen von 10% auf 100%.

  • ich mach den Wochenendeinkauf, Stecke am 50kW Schnelllader an und wenn ich wiederkomme nach 45min, hab ich mind. 50% nachgeladen.
  • ich geh am WE ins Kino, stecke draußen an die AC Säule und habe nach 3h Filmgenuss die gleiche Menge an Energie im Akku
  • ich fahre über Land und mache eine kurze Pause am 350kW Schnellader und schon bin ich wieder auf 80%
    Jede Ladesäule hat seine Anwendung und genauso müssen sie auch ausgebaut werden.
    Ja wir brauchen auch Schnelllader in Städten, aber bitte nicht nur und vor allem nicht primär.