Indigene Bevölkerung Kanadas

Liebes Team,

ich höre euren Podcast sehr gerne, bin jedoch in der letzten Folge sehr über eure Erwähnung der „Indianer“ gestolpert. Das Keystone XL Projekt, um das es ging, betrifft vor allem die Territorien von First Nations und Métis. Um den kolonial geprägten Begriff der „Indianer“ zu vermeiden, kann es sinnvoll sein, sich bei Unsicherheiten, um welches Volk es sich genau handelt, stattdessen den Begriff der „indigenen Völker“ zu verwenden.

Viele Grüße!

Hallo,

das Wort „Indian“ wird scheinbar von einer großen Zahl derjenigen, die es betrifft verwendet, um sich selbst zu beschreiben, während der Wechsel auf „native american“ wieder als von außen auferzwungen angesehen wird. Jedenfalls wird das hier behauptet von einer Person die angibt, da mal nachgefragt zu haben.

1 Like