Impfstoffverteilung innerhalb der ärmeren Länder (Covax)

Liebe Mitglieder des LdN-Talks,

in der aktuellen Folge wird an die Impfung in Deutschland appelliert. Dem kann ich nur zustimmen, doch gleichzeitig finde ich es schwierig, dass die westlichen Länder mal wieder privilegiert sind. Die ärmeren Länder können sich die Impfdosen nicht in ähnlicher Höhe zur Bevölkerungsdichte beschaffen, deswegen sollen wohlhabendere Länder übrige Impfdosen an ärmere verteilen. Das ganze trägt den Namen Covax.
Nun zu meinen Fragen:

  • Wann genau kann damit gerechnet werden?
  • Ist es moralisch vertretbar, wenn Personen, die nicht zu den priorisierten Impfkategorien gehören, vor Menschen geimpft werden, die es in anderen Länder wären?
  • Wie können moralische Bedenken zu dieser Frage gelöst werden?
1 „Gefällt mir“

Ich möchte diesen Thread mit dem folgenden Statement von Mike Ryan ergänzen: