Altmaiers Vorschlag zur Klimarettung

Bewertung: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/altmaiers-20-punkte-plan-wie-deutschland-die-klimaziele-schaffen-soll-a-1e72e0f7-cbf4-40dd-999b-948acac0d0d5?sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph

Als „geniale Ingenieurin“ kann ich dazu nur sagen:
Wir können nicht zaubern!
Naturgesetze sind nicht verhandelbar.
Es gelten die Gesetze der Energieerhaltung, der Impulserhaltung, der Thermodynamik usw.

Wenn wir immer mehr CO2 in die Luft blasen und gleichzeitig Wälder abholzen, steigt der CO2-Anteil in der Atmosphäre, das verstärkt den Treibhauseffekt und erhöht die Temperatur. Das ganze unterliegt auch noch einer gewissen Trägheit.

Zur Veranschaulichung:
Wenn man zuhause ein brennendes Streichholz an die Tapete hält, dann abwartet bis das ganze Zimmer brennt, muss man auch etwas mehr tun, als nur das Streichholz wieder wegzunehmen, um zu verhindern, dass das ganze Haus abbrennt. :fire:

2 Like

Als „genialer Ingenieur“ kann ich dem nur beipflichten. Wir können nicht zaubern. Auch wenn viele Dinge die wir tun danach aussehen.

Wir stehen an dem Punkt an dem wir stehen, weil wir nur das gemacht haben was „geniale Ingenieure“ konnten. Und weil die „genialen Ökonomen“ und die „genialen Politiker“ aktiv gegengesteuert haben. Wir wären beim E-Auto schon viel weiter, wenn man den Konzernen Auflagen gemacht hätte, bei denen man nicht schummeln und tricksen kann. Gleiches bei der Energiewende. Zu letzterem hab ich bereits einen Themenvorschlag erstellt, schaut gerne mal vorbei.

Zusammengefasst: Es ist etwas spät nach jemandem zu rufen der die Sauerei im Haus aufräumt, wenn man Jahrzehnte lang mit der Kettensäge das Mobiliar im Wohnzimmer zerlegt hat.

2 Like

Wir als „geniale Ingenieur’innen“ können auch längst kleine, sparsame Autos mit Verbennungsmotor bauen (ich fahre selber eins), aber wenn so viele SUVs das Straßenland vollparken, Kinder gefährden und so viel Sprit verbrauchen, also auch unnötig viel CO2 in die Luft blasen, dann nutzt das gar nichts, dass wir so „genial“ sind. Da müssen schon die Verbraucher’innen vernünftiger werden, was sie selten von allein tun oder die Politik entsprechend lenkend eingreifen, was ja auch nicht passiert, siehe Scheuer. :slightly_frowning_face:

2 Like